Header

Dr. med. univ. Max Schmidt

Arzt für Allgemeinmedizin         Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin          Eisentherapie         Schmerzmedizin         Manuelle Medizin

Äskulapstab Logo

Eisenmangel - Therapie

Nach einer Blutabnahme, die unter anderem die exakte Bestimmung des Eisenstatus (Gesamteisen, Speichereisen, Transportproteine), Blutbild, Vitamin B 12, Vitamin D 3, Zink, Selen und Kupfer beinhaltet, wird ein genauer Therapieplan erstellt, parallel dazu werden pathologische Ursachen eines Eisenmangels (Erkrankungen des Magen-Darm- Trakts sowie konsumierende Erkrankungen) abgeklärt.  In der Regel wird daraufhin 2 x pro  Woche eine Eiseninfusion verabreicht,  normalerweise wird mit insgesamt 4 - 6  Infusionen das Auslangen gefunden.  2 Wochen nach der letzten Infusion wird  eine neuerliche Blutabnahne durchgeführt, der Eisenstatus kontrolliert, sowie die  Planung einer Erhaltungstherapie  begonnen. Diese Erhaltungstherapie  besteht aus jeweils einer Infusion alle  3 - 6 Monate.
Infusion.jpg

"Ja, lang leben will halt alles, aber alt werden will kein Mensch."

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger



"Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit."

Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph



"Gehabte Schmerzen, die hab´ ich gern."

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller



"Der Schmerz zwingt den Menschen zur Aufmerksamkeit auf die verwundete Stelle."

Christian Friedrich Hebbel, (1813 - 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker



"Das Leben ist voller Leid, Krankheit, Schmerz – und zu kurz ist es übrigens auch ..."

Woody Allen (* 1935), amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur



 "Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt."

Sidonie-Gabrielle Claudine Colette /1873 - 1954), französische Schriftstellerin, Varietékünstlerin und Journalistin



"Altern ist ein hochinteressanter Vorgang: Man denkt und denkt und denkt - plötzlich kann man sich an nichts mehr erinnern."

Ephraim Kishon (1924 - 2005), israelischer Schriftsteller



"Ein gesunder Mensch ist auch nur ein Mensch, der nicht gründlich genug untersucht wurde."

Anonym

© Dr. Max Schmidt